Mitglied der SCNAT

Die SEG fördert die Zusammenarbeit unter den Entomologinnen und Entomologen. Sie steht sowohl Berufsleuten als auch Interessierten offen. Der Schwerpunkt der SEG liegt bei der Erforschung der einheimischen Insekten.

Bild: LaMantarraya, stock.adobe.com

entomo.ch 2023

Jahrestagung der Schweizerischen Entomologischen Gesellschaft (SEG)

Veranstaltungsort

ETH Zürich

Die SEG führt 2023 ihre traditionelle Jahrestagung, die entomo.ch, an der ETH Zürich durch. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung für die entomo.ch 2023!

black bean aphid Aphis fabae & its parasitoid Lysiphlebus fabarum
Bild: Christoph Vorburger

Einzelheiten zum Veranstaltungsort:

ETH Hauptgebäude (HG)

Rämistrasse 101, 8092 Zürich

Hörsaal HG D 7.2

Programm:

Beiträge zu allen geeigneten entomologischen Themen sind willkommen. Zusätzlich bitten wir um Beiträge für drei gezielte thematische Sessions zu "Biodiversitätsmonitoring", "Parasiten & Parasitoide" und "Insekten der Bergregionen". Jede dieser thematischen Sessions wird von einem eingeladenen Gastredner gestartet.

Bestätigte ReferentInnen:

Gastredner Freitag: Glenn Litsios (info fauna) "Le suivi de la biodiversité en Suisse."

Gastredner Samstag: Christoph Vorburger (EAWAG/ETH) "Versteckte Helfer: Symbionten und ihr Einfluss auf Wirt-Parasitoid-Interaktionen."

Donat Agosti (Plazi, Bern) "eBioDiv: linking specimens with literature, or to what is known about a specimen."

Jana Collatz (Agroscope Reckenholz) "Nutzen und Risiken von Parasitoiden im Pflanzenschutz."

David Hug, Raphaela Ziegler, Alec Hochstrasser, Alexander Mathis, Wolf U. Blanckenhorn & Niels Verhulst (National Centre for Vector Entomology, University of Zürich) "Temperature preferences of mosquitoes and biting midges."

Pascale Hutter (Hintermann & Weber AG) "20 Jahre Biodiversitätsmonitoring Schweiz: Erkenntnisse aus den Erhebungen der Tagfalter und Gewässerinsekten."

Abhishek Meena & Stefan Lüpold (Department of Evolutionary Biology and Environmental Studies IEU, University of Zürich) “Fitness consequences of heatwaves in Drosophila melanogaster.”

Felix Neff (WSL); Matthias Albrecht, Carlos Martínez-Núñez, Eliane Meier, Felix Herzog, Eva Knop (Agroscope Reckenholz); Fränzi Korner-Nievergelt (Vogelwarte Sempach); Emmanuel Rey, Yannick Chittaro, Christian Monnerat (info fauna); Kurt Bollmann, Martin Gossner, Marco Moretti (WSL); Fabian Cahenzli (FiBL) & Tobias Roth (Hintermann & Weber) “Wie Klima- und Landnutzungsänderungen zu Veränderungen der Insektenverbreitungen in der Schweiz seit 1980 beigetragen haben.”

Marcus Schmidt (Fachstelle Schädlingsprävention der Stadt Zürich) “Parasitoide in Gebäuden.”

Lennart Winkler (TU Dresden), Ronja Eilhardt (TU Dresden) & Tim Janicke (CEFE, Univ Montpellier, CNRS) “Population density affects sexual selection in the red flour beetle.”

Mehr Informationen werden hier erscheinen, sobald weitere Vortragende und Titel bestätigt sind.

Kontakt:

Für allgemeine Auskünfte & Anmeldungen: Oliver Martin, SEG & ETH Zürich, oliver.martin@env.ethz.ch

Bitte melden Sie sich bis zum 17. Februar an

Hotelunterkünfte:

Vorschläge (ETH-Seite): https://www.wohnen.ethz.ch/de/wohnraum-suchen/hotels-hostels.html

Kategorien

Kontakt

Dr. Oliver Yves Martin
ETH Zürich
Departement Biologie (D-BIOL)
CHN G 26.2
Universitätsstrasse 16
8092 Zürich


Sprachen: Englisch, Deutsch, Italienisch, Französisch