Mitglied der SCNAT

Die SEG fördert die Zusammenarbeit unter den Entomologinnen und Entomologen. Sie steht sowohl Berufsleuten als auch Interessierten offen. Der Schwerpunkt der SEG liegt bei der Erforschung der einheimischen Insekten.

Bild: LaMantarraya, stock.adobe.com

SWIFCOB 23 "Biodiversität erhalten in Krisenzeiten"

Zeit

09:00 - 17:00

Veranstaltungsort

UniS, Bern

Die Biodiversität gerät angesichts drohender Engpässe bei der Versorgung mit Rohstoffen, Nahrungsmitteln und Energie vermehrt unter Druck. Wie kann es gelingen, die Biodiversität als Teil einer ganzheitlichen Lösung mitzudenken anstatt sie weiter zu schwächen? Dieser Frage widmet sich die Tagung vom 10. Februar 2023.

SWIFCOB 23 Cartoon
Bild: Biedermann

Die Sorge um drohende Engpässe bei der Versorgung mit Rohstoffen, Nahrungsmitteln und Energie, verstärkt durch den Krieg in der Ukraine, führt aktuell zu einer Flut von Vorschlägen für Massnahmen, welche den Druck auf die Natur erhöhen. Die langfristigen Konsequenzen dieser Massnahmen auf Arten, Lebensräume und die Funktionsweise der Ökosysteme sind kaum abschätzbar. Wie kann es gelingen, die Biodiversität als Teil der Lösung mitzudenken und ihren Schutz zu verbessern anstatt zu schwächen? Diese Frage steht im Zentrum der Tagung SWIFCOB vom 10. Februar 2023, die das Forum Biodiversität Schweiz der SCNAT organisiert. Dabei möchten wir aus vergangenen Krisen lernen und uns überlegen, wie sich die aktuelle Situation nutzen lässt, um beim nötigen transformativen Wandel der Gesellschaft einen Schritt weiterzukommen.

Die Tagung richtet sich an Forschende, Fachleute in Behörden, Umweltbüros, Verbänden und der Privatwirtschaft sowie an weitere Interessierte. SWIFCOB wird von den Bundesämtern BAFU und BLW unterstützt.

Zur Anmeldung

Kategorien

Registrierung
Anmeldefrist: 10.01.2023

Die Tagungsgebühr beträgt CHF 120.00
Sprachen: Deutsch, Französisch