Biodiversitätsfördernde Struktruren im Landwirtschaftsgebiet

Biodiversitätsfördernde Strukturen sind punktuelle, lineare oder flächige Elemente in der Landschaft von unterschiedlicher Grösse, Material und Aufbau, die für die Biodiversität eine grosse Bedeutung haben. Das Forum Biodiversität Schweiz hat im Auftrag und mit finanzieller Unterstützung des Bundesamtes für Landwirtschaft einen Bericht verfasst, welcher die Bedeutung und die Entwicklung solcher Strukturen aufzeigt und Massnahmen zu ihrer Förderung vorschlägt.

Biodiversitätsfördernde Strukturen im Landwirtschaftsgebiet
Image: Forum Biodiversität Schweiz

Strukturen sind für die Biodiversität und viele Ökosystemleistungen von zentraler Bedeutung. Sie sind zusätzlicher Lebensraum, Trittsteine oder Korridore für die Vernetzung von Lebensräumen und Populationen. Sie bieten Brut- und Nistmöglichkeiten, Standorte zur Nahrungssuche, Sitz- und Jagdwarten, Verstecke und Rückzugsräume als Schutz vor Prädatoren oder vor Störungen durch landwirtschaftliche Tätigkeiten. Zudem beeinflussen sie das Mikroklima und damit auch die angrenzenden Lebensgemeinschaften. Strukturen sind deshalb für die An- oder Abwesenheit von Arten, für ihre Bestandesgrössen sowie die Zusammensetzung der Lebensgemeinschaften im Landwirtschaftsgebiet entscheidend.

Heute besteht nur noch ein Bruchteil der Strukturen, wie es sie zu Beginn oder auch noch Mitte des 20. Jahrhunderts gab. Hinter dem anhaltendende Rückgang biodiversitätsfördernder Strukturen stehen verschiedene indirekte und direkte Ursachen. So haben Strukturen bei vielen Landwirten kein gutes Image, weil sie eine rationelle Bewirtschaftung behindern können oder als unordentlich aufgefasst werden. Ein wichtiger Treiber sind Strukturverbesserungen und insbesondere Gesamtmeliorationen, in deren Rahmen Strukturen nach wie vor entfernt und nicht angemessen ersetzt werden.

Biodiversitätsfördernde Strukturen sind oftmals über lange Zeit gewachsen und haben mit zunehmendem Alter stetig an Wert gewonnen. Werden sie beseitigt oder gehen aufgrund von Nutzungsaufgaben verloren, lassen sie sich nicht qualitativ gleichwertig von heute auf morgen ersetzen. Umso mehr Aufmerksamkeit muss deshalb dem Erhalt und der Pflege gewachsener, bestehender Strukturen zukommen. Mit zukünftigen Massnahmen sind die Defizite hinsichtlich biodiversitätsfördernder Strukturen im Landwirtschafts- gebiet und die dafür verantwortlichen direkten und indirekten Ursachen anzugehen.

Categories

German